Review: Holz – Holz

Kantiger Stoner, voller Freude am Lospoltern.

Holz, ein Trio aus Kassel, setzt auf deutschsprachigen Stoner Rock. Hat man ja auch nicht so oft. Via Tonzonen Records erscheint nun ein neues Album, das wie die Band heißt.

Live aufgenommen, ohne viele Spielereien. Geht gut auf, die Platte ist polternd, drückend, direkt, nimmt sich Zeit für jammige Ausflüge, bleibt aber meistens mit einem Bein im Grunge oder Punk stehen.

Energisch „Nacht“, schön dahinrollend „Bitte“. Dann mit „Dämon“ mal ruhigere Momente. Auch wenn es recht gleichförmig donnert, sind doch Varianten erkennbar.

Wie auf „Garten“, das fett groovet, dann zerfasert. „Nichts“ ist dann grungeig, „Zerstören“ eher punkig. Eine wirklich sehr gute Rock-Platte im Gesamtem.

Fazit: Wirkt sehr gut eingespielt, das Trio.

Holz - Holz

8.4

8.4/10