Neue Split-LP: Perhaps / Acid Mothers Temple & Infinity Rising Zero

Zwei experimentierfreudige Psych-Bands teilen sich einen Release.

Acid Mothers Temple stellt mit Infinity Rising Zero für einen Split-Release mit Perhaps die neueste Inkarnation vor. Nun Bestandteil der langlebigen japanischen Psych-Institution: Kawabata Makoto, Higashi Hiroshi, Satoshima Nani, Pika und Afrirampo.

Als ersten Wurf bringt man nun „“Free Your Infinity Desire“ unter die Menschen. Der Track ist ein 18 Minuten langes Breakbeat-/Techno-Feuerwerk, umrahmt von Metal-Geschredder und Sprachsamples. Sehr hektisch, immer antreibend.

Der Beitrag von Perhaps fällt vergleichsweise entspannter aus. Das Kollektiv aus Boston lässt einen coolen Groove über die gesamten 22 Minuten abfahren. Die Gitarren sind weit im Hintergrund.

Die Split-LP erscheint via Riot Season / Centripetal Force.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email