Monatsrückblick: Die 3 besten Platten im Dezember 2022

Das Album des Monats kommt von Dead Meadow.

Das Album des Monats: Dead Meadow – Force Form Free

Nach vier Jahren Pause ein neues Album der Psych-Rocker aus aus Washington, D.C. Leicht neu ausgerichtet bleibt die Grundlage des jammigen Psych Rock, die hier aber freier ausfällt. Viel Musik, wenig Gesang, zupackender Rock, spaceige Töne, Fuzz und Gemütlichkeit. Sehr frisch im Gesamtem, eine Band, die auch im dritten Jahrzehnt noch was reißen will.

Die Elektro-Platte des Monats: TOBACCO – Skids and Angels

Die zuletzt eher poppigen Ansätze wischt TOBACCO hier beiseite, vielmehr: Er schreddert sie. Ambient wird von Breakbeats zerschnitten, angenehme Soundflächen kippen ins Bodenlose. An vielen Stellen bleibt aber der zugängliche Weg, er ist nur viel dorniger geworden.

Das Psych Rock-Album des Monats: Falling Floors – Falling Floors

Ein frisches Trio aus Großbritannien, das klassischen Psych Rock pflegt, dabei die unterschiedlichen Hintergründe der Mitglieder zusammenbringt. Seventies Rock, dröhnender Stoner, Shoegaze, im Vordergrund aber eben gut abgehangener Rock.