Die wichtigsten Psych-Releases: Diese Platten kommen im September 2021

Punk, Fuzz und Düsteres für den Herbstbeginn.

  • 3.9.

Pearl & The Oysters – Flowerland (Feeltrip)

Drittes Album des Duos aus Chicago, das so wunderlich schönen Psych Pop macht.

Meatbodies – 333 (In The Red)

Chad Ubovich gibt seinem Fuzz Punk-Projekt eine neue Richtung.

The Shattered Mind Machine – Apparatschik (AuGeil)

Schweizer, die zwischen Post Punk und Psych Rock schwanken.

  • 10.9.

Mister Strange – I (PNKSLM)

Erste EP der Garage Punk-Band aus Manchester.

Amyl and the Sniffers – Comfort To Me (Rough Trade / ATO)

Die Punks aus Australien kehren mit einem neuen Album zurück.

10 000 Russos – Superinertia (Fuzz Club)

Mit Synthies auf zu neuen Galaxien: Fünftes Album des Psych-Trios aus Portugal.

Maston with L’Eclair – Souvenir (Innovative Leisure)

Zwei Großmeister des entspannten Vintage-Sounds treffen sich.

  • 17.9.

Smoke Bellow – Open For Business (Trouble In Mind)

Experimental-Duo, das mit kosmischen Sounds und Psych Rock hantiert.

  • 24.9.

wych elm – Rabbit Wench (Black Dog)

Neue EP der Grunge-Band aus Bristol.

Caleb Landry Jones – Gadzooks Vol. 1 (Sacred Bones)

Große Psych Pop-Gemälde werden erwartet.

The Shivas – Feels So Good // Feels So Bad (Tender Loving Empire)

Stilechter Sixties Garage Psych aus Portland.

BUMMER – Dead Horse (Thrill Jockey)

Düstere, harte Musik, oder „skull-crushing“, wie es so schön heißt.

Table Scraps – Coffin Face

Die Psych-Rocker aus Birmingham in einer post-apokalyptischen Welt.

The Body and Big|Brave – Leaving None But Small Birds (Thrill Jockey)

Schwergewichte auf gemeinsamer Mission.

The Garrys – Get Thee to a Nunnery (Grey)

Surf von einem Geschwistertrio aus Kanada.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email