Die wichtigsten Psych-Releases: Diese Platten kommen im Mai 2022

Abschiede, Erinnerungen, psychedelische Exkursionen.

  • 6.5.

Kikagaku Moyo – Kumoyo Island (Guruguru Brain)

Fünftes und letztes Album der Psych-Folk-Band aus Japan.

Kungens Män – Kungens Ljud & Bild (Kungens Ljud & Bild / Centripetal Force)

Die Schweden sind seit zehn Jahren auf Erkundungstour und haben nun ihr eigenes Label gefunden.

  • 13.5.

Spread Joy – II (Feel It)

17 Minuten Punk aus Chicago.

Dog Dimension – Rabies (Dogspeed!)

Dritte EP der Band aus Berlin, die Tomahawk, die Melvins und Damon Albarn zu ihren Einflüssen zählt.

Slow Dawn – Into The Machine Haus (Cardinal Fuzz / Centripetal Force)

Düsterer, dichter Psych-Sound aus Kanada.

Kevin Morby – This is a Photograph (Dead Oceans)

Das neue Album des Folk-Rockers beruht auf einem Fund von alten Familienbildern.

  • 20.5.

Abronia – Map of Dawn (Cardinal Fuzz)

Drittes Album der Psych-Rocker aus Portland.

Weird Nightmare – Weird Nightmare (Sub Pop)

Solo-Debüt des METZ-Gitarristen/-Sängers Alex Edkins. Hier eher dem Indie Rock zugewandt.

Tess Parks – And Those Who Were Seen Dancing (Fuzz Club / Hand Drawn Dracula)

Erstes Album seit neun Jahren, Songs zwischen Rock’n’Roll und Dream Psych.

  • 27.5.

Wild Wild Wets – Love Always (YEAH YEAH BLAH BLAH)

Kalifornischer Psych Rock aus Kalifornien.

OCH – Pö om pö (Rocket Recordings)

Mysteriöse schwedische Band mit jazzigem Psych Jam.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email