Where’s The Music 2018: 5 Bands, die man sich merken sollte

Am 9. und 10. Februar findet das Showcase-Festival Where’s The Music im schwedischen Norrköping statt. Hier sind unsere Highlights.

Gerade wenn es um Retro-Gitarrenmusik geht muss man die Schweden immer im Auge behalten. Gelegenheit dazu gibt es beim Showcase-Festival Where’s The Music in Norrköping. Dieses Jahr findet es am 9. und 10. Februar statt.

Neben schwedischen Acts sind auch handverlesene Künstler aus dem Ausland vertreten. Wir haben uns die Psych-Acts angehört und fünf „Bands to Watch“ ausgewählt.

Carubine

Aus Stockholm kommt diese Band, die epische Sounds mag. Ihr Debütalbum heißt „Futuredream“ und bietet Psych Rock mit Grunge-Anleihen.

Last Train

Last Train sind Aus Frankreich und können als eine mainstreamige Version des Black Rebel Motorcycle Club gesehen werden. Letztes Jahr gab es das Debütalbum „Weathering“.

Luxury Death

Die Band aus Manchester veröffentlicht auf dem renommierten Label PNKSLM. Sie vermischen Performance-Kunst mit arty Garage Pop.

MaidaVale

Da haben wir den Retro-Rock: Aus Stockholm beehren MaidaVale das Festival und haben ihren groovenden Seventies Psych dabei.

Satan Takes A Holiday

Melodischen Garage Rock gibt es von Satan Takes A Holiday, ebenfalls aus Stockholm.