Review: the Yummy Mouths – UGH!

Debüt-EP des Garage Pop-Trios aus Belgien mit dem Hang zum Hymnischen.

Pop Punk scheint wieder in Mode zu kommen. Jedenfalls entstehen neue Bands, erste Features werden geschrieben. Kommt das von TikTok?

Mit the Yummy Mouths gibt es nun ein frisches Trio aus Belgien, dass sich mit ihrer Debüt-EP „UGH!“ (FONS / Gazer Tapes) vorstellt. Sie legen den Pop Punk garageiger aus, vergessen aber nicht auf das hymnische Element.

Die ersten drei Nummern lassen sich noch recht gut an. Der Titeltrack überzeugt mit einem psychigen Break, versprüht ansonsten gute Laune rund um Social Media-Thematiken. „Led Captain“ ist schnell, „White Noise“ locker und catchy.

Die restlichen beiden Stücke fallen etwas ins Beliebige. Schade, aber dennoch bleibt ein vernünftiger Gesamteindruck.

Fazit: Das nächste große Ding?

the Yummy Mouths - UGH!

7.4

7.4/10
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email