Review: The Cigarette Bums – Sidewalkin‘

Die „Kings of LA Garage Rock“ veröffentlichen ein neues Album. Es steckt viel mehr drin als einfach nur Garage Rock.

The Cigarette Bums kommen aus LA und spielen Garage Rock. Klingt nicht sonderlich spektakulär und deshalb muss man hier korrigieren: Sie loten Garage Rock aus. Denn was The Cigarette Bums auf ihrem neuen Album ist so spannend, dass eine Schublade nicht ausreicht.

Die Platte heißt „Sidewalkin'“ und kommt via Lolipop Records (Kassette) und SICK City Records (LP/CD) heraus. Darauf befinden sich neun Lieder (+Intro/Outro), die mit dem Genre Garage Rock arbeiten, es entwickeln und dann am Ende des Albums durchgespielt haben.

Hier gibt es wilden Garage Punk („Deathwavve“), klassischen Punk („Lose My Cool“), lockeren Psych („Volatile“), etwas Country („Death in Texas“) und Klavier mit mehrstimmigem Gesang („Otherside“). Jeder Song eröffnet eine neue Sicht, es folgt eine kurze Eingewöhnungsphase und dann ist das nur noch großartig.

Bandcamp: https://thecigarettebums.bandcamp.com/album/sidewalkin

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr