Review: Sonny & The Sunsets – New Day With New Possibilities

Die Sixties Pop-Band aus San Francisco hat erneut eine Country-Platte gemacht.

Sonny Smith verankert seine Sonny & The Sunsets normalerweise im Sixties Pop. Doch hin und wieder vertont er damit auch seine Liebe zum Country. So geschehen etwa auf dem 2012er „Longtime Companion“.

Mit „New Day With New Possibilities“ (Rocks In Your Head) erscheint nun ein spiritueller Nachfolger. Smith hatte sich zurückgezogen um zu malen, griff dann aber irgendwann doch zur Gitarre. Country-Songs der alten Schule entstanden, manchmal mit absurden Texten, oft ganz persönlich.

Mit vergrößerter Mannschaft nahm man diese Tracks dann auf. Driftende Pedal Steel, weibliche Stimme im Hintergrund, zurückgelehnte Vibes, alles sehr traditionell und gut.

Schräg dann „Earl & His Girl“, ebenso „Ride the Dark Trail“. Ansonsten toller Country, „Driftin“ als Sinnbild in vielerlei Hinsicht. Mit „Love Obsession“ rutscht dann doch noch eine Rock-Nummer herein. Gibt sich aber unauffällig.

Fazit: Kann auch Country.

Sonny & The Sunsets - New Day With New Possibilities

7.9

7.9/10
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email