Review: Mr Bison / Spacetrucker – Turned To Stone Chapter 1: Enter Galactic Wasteland

Eine neue Split-Serie vereint im ersten Teil Stoner-Bands aus Nordamerika und Europa.

Ripple Music hatte seine „Second Coming of Heavy“-Split-Reihe, die über zehn Ausgaben hinweg je zwei Bands aus dem Heavy Psych-Bereich präsentierte. Diese wird nun abgelöst von einer neuen Serie.

„Turned To Stone“ startet mit Teil 1, der Untertitel lautet „Enter Galactic Wasteland“, und den Bands Mr Bison aus Italien und Spacetrucker aus St. Louis. Galaktische Sounds gibt es aber nur am Rande, denn beide Gruppierungen haben sich mehr dem trockenen Stoner verschrieben und lassen es dreckig grooven.

Wobei Spacetrucker einen etwas räudigeren Ansatz fahren und auf „King Cheeto“ kurz in Punk verfallen. Sie haben aber auch das atmosphärische „Distant Earth“ anzubieten, dass eher leichtfüßiger daherkommt.

Mr Bison sind mehr dem Jam zugeneigt und lassen es über ihre drei Nummern fließen. Auf „The Stranger“ gibt es etwas mehr Luft, ansonsten ist das recht dicht und psychedelisch.

Fazit: Zwei Neuentdeckungen und sechs gute Songs erhalten.

7.7

7.7/10
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr