Review: Mr. Airplane Man & Gravel Route – Give To The Sun

Sixties Garage Rock trifft auf Psych Blues: Das Duo aus Boston hat sich mit der Band aus Montreal zu einer gemeinsamen Platte zusammengetan.

Anfang dieses Jahres kehrte Mr. Airplane Man nach 14 Jahren Pause mit einem neuen Album zurück. „Jacaranda Blue“ war wunderbarer und gefühlvoller Garage Rock. Scheinbar hat die Platte dem Duo aus Boston Auftrieb gegeben, denn jetzt gibt es bereits den nächsten Release.

Für „Give To The Sun“ taten sich Margaret Garrett und Tara McManus mit Gravel Route, einem Psych-Blues-Trio aus Montreal, zusammen. Die Fusion der verschiedenen Stile funktioniert sehr gut.

„Give To The Sun“ ist insgesamt staubiger und driftender als das was man sonst so von Mr. Airplane Man kennt. Gleich „New Kind Of Love“ ist trockener Desert Psych, der verloren dahintreibt. Eine sehr starke Nummer!

Zwei Cover-Songs sind enthalten. „Spirit Child“ ist im Original von Willie Thrasher. Die Stimmung wird sehr gut eingefangen. „Let Me Know“ von der Ngozi Family gerät sehr sanft und gefühlvoll.

Landstreicher-Romantik kommt beim galoppierenden „Before The Roll Is Called“ auf. Mit „Silver Mountains“ reiten wir wieder gen Wüste. Atmosphärisch endet der Trip mit „Give To The Sun“.

Fazit: Auch wenn die Aufnahmen etwas nach Demos klingen, ist das trotzdem sehr eindringlich.

8

Fazit

8.0/10
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr