Review: Golden Daze – Simpatico

Das Psych Folk-Duo aus Los Angeles legt ihr zweites Werk vor. Wir lassen uns hypnotisieren.

2013 gründeten Jacob Loeb und Ben Schwab die Band Golden Daze. Drei Jahre später folgte der erste Longplayer, der nun mit „Simpatico“ (Autumn Tone) einen Nachfolger erhält.

Loeb und Schwab gehen ineinander auf. Ihre Songwriter-Ansätze ergänzen sich hervorragend. Es entsteht ein sehr einnehmender, wundervoller Psych Folk. Zwischen Leid und Freude liegt oft nur eine Note. Wir tauchen in eine schwierige Welt ein, die uns aber gänzlich fesselt.

Die Songs sind sehr atmosphärisch und eingängig. Auf dem eröffnenden „Blue Bell“ dominiert die Akustikgitarre, das Schlagzeug traut sich nicht so recht. In weiterer Folge sind die Songs dann runder und satter, stets aber sehr zart.

„Took A Fall“ ist etwas vertrackter. Drone-Flächen entstehen, sie werden von verzaubernden Melodien eingerissen.

Fazit: Sehr schön.

8.1

8.1/10
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr