Review: Gloria – Sabbat Matters

Sixties Psych, mystisch, stilecht, hypnotisierend, fantastisch.

2016 entfesselten Gloria auf einer ersten LP ihren wundervollen Retro Psych. Sixties Garage und Fifties Pop wurden psychedelisch, dabei immer sehr melodisch vorgetragen. Eine Mini-LP folgte, jetzt gibt es mit „Sabbat Matters“ (Le Pop Club / Howlin’Banana / Outré) eine zweite Platte.

Sie ist ebenso großartig, wie das Debüt geraten. Vielleicht ein wenig mystischer, teils verschachtelter. Doch die Band aus Frankreich spielt ihren Psych immer noch so entspannt und ungemein cool.

Und dann schleicht sich mit „Skeletons“ noch eine tolle Soul-Nummer ein. Sehr harmonisch und ansprechend. „Miss Tambourine“ startet ruhig, wird dann richtig wuchtig, schlussendlich hypnotisierend.

Ebenso großartig geraten das treibende „Holy Water“, das poppige „You Had It All“ und das fuzzy „Global Warning“. Ach was, alle Nummern sind gut.

Fazit: Sixties Psych done right.

Gloria - Sabbat Matters

8.9

8.9/10
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email