Review: Dead Myth – #1

Garage Psych aus Frankreich, das Debüt des Trios lässt sich noch nicht vollständig in die Karten blicken.

Eine schöne Garage Psych-Szene ist da in Frankreich beisammen. Modulator II und SLIFT haben uns etwa dieses Jahr schon mit tollen Platten beglückt. Mit Dead Myth gibt es nun eine weitere interessante Band.

2018 gegründet, legt das Trio mit „#1“ (Le Cèpe) eine erste EP vor. Fünf Tracks sind enthalten, die noch etwas ihre Gemeinsamkeiten suchen. Garage Psych steht darüber, die Ausprägungen sind unterschiedlich.

„Gravity“ startet famos. Ein toller Song, der Punk-Shouts in den Psych bringt. Auch noch nicht so gehört. Dazu etwas Schwurbel und fertig ist der Hit.

„Love Awaits“ setzt derweil auf dichten und treibenden Neo Psych. „Supersonic“ wirft alles in den Ring: Surf, Fuzz, Space, dazu aufrührerische Vocals, krude Mischung, geht aber gut.

„Dead Already“ stolpert daher, begräbt sich unter viel Hall. „Witty Faces“ markiert als Abschluss ein Zwischending, ist trippy und zugänglich zugleich.

Fazit: Viele gute Ansätze, auf die klare Linie können wir noch warten.

7.4

7.4/10
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr