Review: Coloured Clocks – Flora

Der Australier James Wallace hat großflächigen Bedroom Psych Pop für uns.

An manchen grauen Tagen wünscht man sich, dass es hell aus den Boxen strahlt. Dies kann James Wallace mit seinem Projekt Coloured Clocks übernehmen.

Mit „Flora“ ist ein neues Album erschienen, das wundervollen Bedroom Psych Pop anbietet. Der Australier hat flächige Sounds dabei, der in allen Farbtönen explodiert, sich dann wieder warm anlegt.

Das Tempo fällt zumindest ruhig aus. Es sind Pop-Songs, die durch die Synthies einen psychigen Unterbau erhalten. An manchen Stellen fühlt man sich an große Nummern der Musik-Geschichte erinnert, die hier mit der gegebenen Zurückhaltung interpretiert werden.

Reichhaltig fallen „In Your Heart“ und „Don’t Get Down“ aus. Dazwischen wird es immer wieder zurückhaltender, etwa mit dem gediegenen „This Planet’s My Home“ oder das von Trommeln angeführte „Forever Searching“. Verschwurbelter wird es mit „In Your Head“.

Fazit: Vertreibt alle Sorgen.

7.6

7.6/10
It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr