Review: Chest Pains – Love Thy Neighbour

Die Band aus Leeds präsentiert eine erste EP. Darauf bietet sie unterschiedliche Ansätze zwischen Noise Rock, Post Punk und Indie an.

Chest Pains ist eine neue Band aus Leeds, die nun ihre Debüt-EP vorlegt. Vier Songs sind auf „Love Thy Neighbour“ enthalten. Die Texte sind politisch, nachdenklich und persönlich. Die Musik dazu ist abwechslungsreich.

Die Eröffnungsnummer „Closer To Me“ baut sich langsam auf, wird dann zu recht schnellem Post Punk. Mit „Flip The Disc“ folgt sanfter Indie Rock, der sehr catchy daherkommt.

Zurückhaltend, bedrückend und atmosphärisch ist „Cut The Resistance“. Der abschließende Titeltrack ist dann sehr unbequem und hält sich mehr an Noise Rock.

Wir beobachten eine Findungsphase, wobei Track 1 und 4 sehr stark sind. Das Dazwischen gefällt aber immer noch.

Fazit: Gutes Debüt, kann man darauf aufbauen.

7.4

Fazit

7.4/10