Review: Arbor Labor Union – Beaware

Die Punks aus Atlanta haben eine Doppel-A-Single veröffentlicht und zeigen darauf ihr ganzes Können.

Vergangenes Jahr sind Arbor Labor Union mit „I Hear You“ auf der Bildfläche erschienen. Darauf spielten sie muskulösen, aber dennoch ernsthaften Punk Rock. Nun hat die Band aus Atlanta eine neue Doppel-A-Single: „Beaware„. Mit dieser Veröffentlichung untermauern Arbor Labor Union, dass sie zu den ganzen Großen des No-Bullshit-Punks gehören und Kopf an Kopf mit den Genre-Königen Titus Andronicus liegen.

„Church Painter“ bietet eine catchy 2-Minuten-Punk-Hymne. Sie erinnert etwas an die Nullerjahre, als Emo kurz davor war out zu werden und in den letzten Atemzügen noch einen Schwenk in Richtung Post-Hardcore machte. „Man In Your Mind“ ist der bombastische Track mit einer Spielzeit knapp unter der 10-Minuten-Grenze. Dramatisch mit Schlenkern und ungemein wuchtig kommt der Song daher. Ein Meisterstück.

Die Songs wurden in einem Take aufgenommen. Daraus resultiert eine Direktheit, die an eine Live-Atmosphäre erinnert. Auch das schadet „Beaware“ nicht.

Fazit: Fantastische Doppel-A-Single mit Punk, Post-Hardcore und etwas Psych-Jam. Wer sich an Arbor Labor Union herantasten möchte, hat hier die Gelegenheit.

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr