Neuer Song: Melvins – Stop Moving to Florida

Die Melvins drücken ihre Liebe zu den Butthole Surfers aus und holen deren Bassisten an Bord.

1987 veröffentlichten die Butthole Surfers ihr Meisterwerk „Locust Abortion Technician“. Vergangenes Jahr feierten sie das Jubiläum mit einer seltsamen Reissue-EP, dieses Jahr ist es an den Melvins, sich an diese großartige Platte zu erinnern.

Die Verbeugung beginnt beim Titel ihres neuen Albums: „Pinkus Abortion Technician„. Passend dazu konnte für die Aufnahmen der Butthole Surfers-Bassist Jeff Pinkus gewonnen werden.

Und damit nicht genug: Die erste Single, „Stop Moving To Florida“, ist ein Medley aus „Stop“ von James Gang und eben „Moving To Florida“ von den Surfers. Im ersten Teil wird „Stop“ sehr poppig ausgelegt. Dann hält die Surfer-Weirdness Einzug.

„Pinkus Abortion Technician“ erscheint am 20. April via Ipecac.