Neuer Song: Alien Nosejob – Airborne Toxic Event

Der Australier Jake Robertson verbindet auf seinem kommenden Album 80er Hardcore mit 70er NWOBHM.

Jake Robertson lieferte als Alien Nosejob dieses Jahr bereits die LP „Suddenly Everything Is Twice As Loud“ ab. Die Platte bot einen wilden Mix aus Punk, Garage Rock, New Wave und LoFi-Power-Pop. Nun kündigte der Australier seine zweite Platte für 2020 an.

Once Again The Present Becomes The Past“ (Anti Fade / Iron Lung) wird am 18. September erscheinen. Das neue Werk wurde beeinflusst von Hardcore und Metal der späten 1970er bzw. frühen 1980er. Wie das klingt, zeigt die erste Single „Airborne Toxic Event“. Im haarsträubenden Tempo geht es dahin. Ein Kracher!

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr