Neue Split-EP: Las Nubes / Palomino Blond

Zwei Mal Florida, zwei Mal Alternative Rock mit unterschiedlichem Ausgang.

Las Nubes und Palomino Blond klingen beim ersten Kontakt sehr ähnlich. Man hört eine deutliche Vorliebe für Alternative Rock heraus, doch gibt es einen jeweils anderen Twist. Konsequent auf jeden Fall, dass sie sich eine EP teilen, sind ja auch beide aus Florida.

Via BUFU erscheint die 12-Inch. Zunächst zu Las Nubes. Das letztjährige „SVMT“ überzeugte mit fuzzy Garage Pop. Die neuen Songs kommen eher sanfter und schwelgerischer daher. „Demonize“ und „Tararear“ haben aber auch Wucht, die nicht zu klischeehaft verwendet wird. Mindestens packend.

Palomino Blond sind noch ohne LP, die Handvoll Demos und Singles deuten auf einen Ansatz hin, der sich mehr beim 1990er Emo anheftet. Mit „Seventh Heaven“ werden wir bestätigt. „Damage“ ist hingegen breitbeiniger und forscher.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr