Neue EP: MOAR – Black Milk Celebration Day

Der Garage-Rocker Rafael Valles Hilario teilte alte, punkige Songs.

MOAR ist das Soloprojekt des Belgiers Rafael Valles Hilario. Wir haben uns erst an „Poppy Balboa“ erfreut, da gibt es mit „Black Milk Celebration Day“ (Belly Button) bereits eine neue EP.

Die 7-Inch beinhaltet etwa zwei Jahre alte Stücke, die so herumlagen und keine wirkliche Verwendung fanden. Ein Großteil ist dann auch eher skizzenhaft und immer rumpelnder Garage Punk.

Zwei Kleinode sind jedoch dabei: Das krachende „I’m Jon“ und das an Ty Segall erinnernde „Throw a Rock“.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr