Neue EP: Memes – Blah Blah Blah

Die Sleaford Mods des Rock?

Die Memes haben sich diesen Februar in Glasgow gegründet. Das Duo hatte offenbar einen großen Drang verspürt, Musik zu machen, denn schon neun Monate später gibt es eine erste EP.

Blah Blah Blah“ (Six Tonnes De Chair) enthält drei Songs und dauert etwas mehr als sechs Minuten. Der Sound ist sehr nahe an dem der Sleaford Mods.

Bedeutet: Sprechgesang mit deutlichem Dialekt, dazu repetitive und gehetzte Instrumentierung. Nur ist die Musik der Memes der Rock. Es scheppert in Richtung Punk, bleibt aber zugänglich. Besonders auf „Happy Shopper“ öffnet man sich hin zum Indie.

Und weiter gehts: Mit „J.O.B.S.“ (Fierce Panda) ist bereits die nächste Single angekündigt. Sie wird am 29. November erscheinen.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr