Neue EP: LOS SCALLYWAGGS – We’re All Mad Here

Weniger Punk, mehr Akustikgitarre bei den Australiern.

Auf ihrem 2019er Debüt-LP „Smile Stranger“ spielten LOS SCALLYWAGGS fuzzy Surf Punk. Für ihre neue EP schraubten die Australier etwas zurück. „We’re All Mad Here“ (Le Cèpe) bietet weniger Fuzz, dafür mehr Keyboard und Akustikgitarre.

Gleich der erste der sechs Songs, „Scattered“, taucht die Band in warmes Licht. Es ist geradliniger, leicht psychiger Rock. „Hello Mr.“ bricht dann mehr in Richtung Punk auf, bleibt aber bodenständig.

Weiter: Slacker-Rock mit „Up To No Good“, Akustisches mit „Rattle Bones“, eiernde Orgelklänge auf „Bad Bones“ und doch noch etwas euphorischer Fuzz auf „On&On“. Neue Ansätze, recht brauchbar verfolgt. „On&On“ bleibt als beste Nummer haften, von hier aus kann es weitergehen.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr