Neue Compilation: Various Artists – A Decade Deeper

Vor 10 Jahren wurde das Label Mexican Summer gegründet. Zum Jubiläum gibt es einen Sampler mit unveröffentlichten Tracks.

2008 entschied sich das New Yorker Rock-Label Kemado Records einen Ableger für etwas sanftere Musik zu gründen. Mexican Summer hieß das Projekt. Rasch erzielte man mit Best Coast erste Erfolge und machte sich einen Namen.

Zum 10-jährigen Jubiläum gibt es nun einen Sampler, der aktuelle Künstler versammelt. „A Decade Deeper“ bietet unveröffentlichte Tracks, verzichtet aber auf alte Helden. So fehlen Stars wie eben Best Coast oder Kurt Vile. Die Zusammenstellung ist aber dennoch beachtlich.

So ist Ariel Pink mit dem angenehm groovenden, fast schon souligen „Nonsequitur Segues“ vertreten. Dungen steuern das sehr freundliche und helle „Puerto Vantör“ bei. Pill, die demnächst eine neue Platte auf Mexican Summer haben, haben das atmosphärische „Naked Muse“ ausgesucht.

Die Allah-Las präsentieren den instrumentalen „Marionberry Jam“. PAINT, ein Allah-Las-Seitenprojekt, gibt sich auf „Land Man“ sehr LoFi und schräg.