Monatsrückblick: Psychedelische Musik im Januar 2018

Der Jahresauftakt war kein ruhiger. Tolle Platten und ein herber Rückschlag bestimmten den Januar 2018.

Ein aufregender Jahresbeginn liegt hinter uns. Hier in aller Kürze, was sich in Sachen psychedelischer Musik getan hat:

  • Ty Segall entfesselt sein über 70 Minuten langes Garage-Rock-Monstrum „Freedom’s Goblin„. Viel Bläser, aber auch edgy Punk auf unserem Album des Monats.
  • Tolles kommt diesen Monat aus Frankreich. Kaviar Special liefern das fantastische Psych-Rock-Meisterwerk „Vortex“ ab. Zuckersüßen Psych Pop gibt es mit den The Limiñanas und „Shadow People
  • Aus Kalifornien bekommen wir verstörenden Fuzz Rock mit Flying Hair und „Night Fight
  • Walzenden Stoner schenken uns Crpyt Trip auf „Rootstock
  • Die Hot Snakes sind zurück und klingen unheimlich fresh. Auch die Wooden Shijps, Earthless, The Men und die Triptides kündigen neue Alben an.
  • Es formiert sich mit Mien eine Psych-Supergroup. Mit dabei: Alex Maas von den Black Angels
  • Der Reverb Conspiracy Sampler erhält einen fünften Teil und zeigt, dass sich die europäische Psych-Szene mehr den elektronischen Sounds zugewendet hat.
  • Ein Schock geht durch die Psych-Szene: Das Liverpool Psych Fest setzt dieses Jahr aus. Ein herber Verlust!

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr