Monatsrückblick: Die 8 besten Platten im November 2019

Das Album des Monats kommt von Os Noctambulos.

Die Platte des Monats: Os Noctambulos – Silence Kills

Die Franzosen bringen auf der dritten Platte mehr Variation in ihren Garage Psych und das Vorhaben geht voll auf. Es ist ein Konzeptalbum, das uns durch verschiedene Phasen trägt, mitfühlen lässt. Es wird dramatisch, melancholisch, dann geht es einfach nur nach vorne. Cooler Garage Rock wird mit großen Gefühlen gepaart.

Die Einmal alles, bitte!-Platte des Monats: Warmduscher – Tainted Lunch

Wir bestellen Hip Hop, Glam, Disco, Garage Rock, Noise, Psych, R’n’B, etc. Die Londoner sind mittlerweile voll in ihrer Experimentierphase. Wir hören gerne zu.

Die dunkelste Platte des Monats: Dead Horse One – The West Is The Best

Melancholisches aus Frankreich, verpackt in Shoegaze und Indie Rock. Sehr gefasst beschäftigt sich die Band mit der komplexen Welt und kommt zu keinem guten Ergebnis.

Die beste Sludge-Pop-Platte des Monats: Shit and Shine – Doing Drugs, Selling Drugs

Craig Clouse hat stets einen bunten Blumenstrauß an abartigen Klängen parat. Dieses Mal wählt er Sludge, paart ihn mit Noise und Psych. Dabei ist er hier so zugänglich, wie selten.

Die Garage Pop-Platte des Monats: DIVES – Teenage Years are Over

Die Wienerinnen schreiben erwachsenen Garage Pop. Sie liefern Melodien, die dich für immer begleiten, wissen aber auch, verstolperten Punk abzuliefern. Es wird schief, dann melodisch, dann surfig. Insgesamt ein Gesamtkunstwerk, das einen schönen Flow hat.

Die beste Kraut-Elektro-Platte des Monats: 10 000 Russos – Kompromat

Die Portugiesen fordern uns zum Tanz auf. Kraut Rock und Elektro bestimmen diese Platte. Die Synthies fließen, die Percussions treiben an. Dazu gibt es kritische Themen. Die Revolution hat ihren Beat.

Die Rock-Platte des Monats: Valley Gals – Real Rock

Echter Rock meint hier geradlinigen Garage Punk. Die Band aus Georgia spielt ihre Songs direkt und verzichtet auf Bullshit.

Die Garage Punk-Platte des Monats: Psychic Void – Skeleton Paradise

Garage Punk aus Kanada. Kompromisslosigkeit mit Psych-Drift. 24 tighte Minuten mit Gespucke, Gezerre und Ausuferungen.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr