Monatsrückblick: Die 5 besten Platten im Januar 2021

Das Album des Monats kommt von Palberta.

Die Platte des Monats: Palberta – Palberta5000

Das fünfte Album der New Yorkerinnen entfernt sich vom spröden Art Punk und legt poppige Strukturen an. Erase Errata und Sleater-Kinney haben Ähnliches gewagt und nicht alle Stimmen vereinen können. So auch hier. Wir sind jedenfalls von Palbertas Platte begeistert. Ein schön fließendes Werk, das immer noch sehr kantig daherkommt. Punk steht weiterhin groß darüber.

Die Psych Pop-Platte des Monats: The Besnard Lakes – The Besnard Lakes Are The Last of the Great Thunderstorm Warnings

Die Kanadier machen auf ihrem sechsten Album, worauf sie Bock haben. Wundervoll kitschigen Psych Pop, melancholischen Indie Rock, ewig lange Ambient-Passagen. Von jeglichem Druck befreit, mit neuer Energie. Ein episches Werk in vier Kapiteln. Detailverliebt wie immer, so befriedigend wie lange nicht mehr.

Das Psych Folk-Album des Monats: M. Caye Castagnetto – Leap Second

Jahrelang hat die in Peru geborene Künstlerin an dieser, ihrer ersten Soloplatte gearbeitet. Hört man an jeder Stelle, so ausgearbeitet ist das Werk. Castagnetto nimmt lateinamerikanischen Folk und verfremdet ihn. Elektro-Beats kommen hinzu, der Sampler wird angeworfen. Dazu gibt es diesen Dschungel-Vibe und Gesang in der Tradition von Nico.

Die Garage Punk-Platte des Monats: Fox Face – End of Man

Die Band aus Milwaukee ergänzt auf ihrem zweiten Album den Garage Punk um Hard Rock-Posen. Es kommt eine mitreißende Platte heraus, die im Verlauf immer düsterer und packender wird. Da ist Fuzz, schlingernder Noise und dazwischen schmuggeln sich catchy Hits.

Das Post Punk-Album des Monats: shame – Drunk Tank Pink

Mit viel Fame bedacht, versuchen die Briten dies nun auf dem zweiten Album zu verarbeiten. Die Mitglieder gingen mit der Zeit zwischen den Alben unterschiedlich um. Party oder Selbstisolation. Man liefert daraus folgernd verschiedene Ansätze zwischen trunkener Disco und genauem Art Rock. Trotz des fehlendem roten Fadens sehr ansprechend und durchgehend gut.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email