Iceland Airwaves 2017: 8 Bands, die man auf dem Zettel haben muss

Beim Iceland Airwaves stellen sich zahlreiche nationale und internationale Künstler ins Schaufenster.

Wer sich für Musik interessiert sollte auch immer die isländische Szene im Blick haben. Großartiges schlummert hier überall. Vom 1.-5. November bietet das Iceland Airwaves wieder einmal die Möglichkeit, neue Acts zu entdecken. Wir haben acht Artists ausgewählt, die man sich notieren sollte.

Lonely Parade:

Beginnen wir mit einem nicht-isländischen Act, denn die gibt es beim Airwaves auch. Lonely Parade kommen aus Kanada und spielen Slacker-Garage-Pop.

Godchilla:

Iceland’s Weirdest Surf Sludge Band“ (Vice) hört auf den Namen Godchilla. Der Legende nach verteilte die Band aus Reykjavík einer ihrer ersten Songs auf Floppy Disks. Der Sound ist wuchtig, etwas schmutzig und vor allem schön doomig.

Par-Ðar:

Etwas heller und hypnotisierender geht es bei Par-Ðar zu. Die Band tritt selten live auf und konzentriert sich auf die Produktion von Songs. Ihre Debüt-LP „Upplifun“ ist vor wenigen Monaten erschienen und bietet einen einzigen Rausch.

Grísalappalísa:

Noise Rock scheint momentan das große Ding in Island zu sein. Zahlreiche Bands beackern dieses Feld. Eine davon ist Grísalappalísa, eine sehr wilde Band mit einer ausartenden Live-Performance.

Korter í Flog:

Auch Korter í flog mögen es noisy, wenn auch der Garage Punk ihre große Liebe ist. Laut muss es sein und dreckig auch. Ihre Platte „Lög til að slá við vol. 1“ bietet zudem eine Prise Post Punk und zeigt die großen Qualitäten der Band.

ROHT:

ROHT gehen verärgert und düster zu Werke. Noise der brutaleren Sorte. Auch hier werden die Songs wieder auf isländisch vorgetragen, was viele der Underground-Rock-Bands eint und schon eher ungewöhnlich ist.

Skelkur í bringu:

Skelkur í bringu spielen Metal, Noise Rock und bilden experimentelle Psych-Flächen. Mit die aufregendste Band aus Island. Aktuell ist eine Compilation erschienen, die das bisherige Schaffen darbietet.

Tófa:

Art-Punk auf den Spuren von Perfect Pussy: Tófa sind mit ihren heftigen, auf Englisch gesungenen Songs Lieblinge der Szene. Wunderbar ist eine ihrer Platten mit „Teeth Richards“ betitelt. Aktuell haben sie ein noisy Yoga-Album in Planung.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr