Die wichtigsten Psych-Releases: Diese Platten kommen im August 2019

Mit Ty Segall, Oh Sees und King Gizzard & The Lizard Wizard haben die Schwergewichte der Psych-Szene Releases am Start. Dahinter gibt es viel Beachtenswertes.

  • 2.8.

Föllakzoid – I (Sacred Bones)

Neustart für die Chilenen: Mit ihrem vierten Album geht es zurück auf Los.

Zig Zags – 10-12-18 rarities, b-sides, and more… (Nomad Eel)

Raritäten, frühe Singles und noch viel mehr von den Metal-Punks.

Tennis System – Lovesick (Graveface)

Flächendeckender Shoegaze aus Los Angeles.

Ty Segall – First Taste (Drag City)

Der weltberühmteste Garage-Rocker hat sein erstes Studioalbum für dieses Jahr vorliegen.

  • 9.8.

Sleep Eaters – Holy Days (PNKSLM)

Die Londoner mischen Country in ihren Garage Rock. Das hier ist ihre Debüt-EP.

  • 16.8.

Black Mekon – Destroy Nostalgia (PNKSLM)

Britischer Blues Punk, immer schön scheppernd vorgetragen.

Dry Cleaning – Sweet Princess

Heiß gehandelte Post Punk-Band mit ihrer ersten EP, die schon einmal veröffentlicht wurde, aber noch nicht physisch.

Oh Sees – Face Stabber (Castle Face)

Garage Psych-Wahnsinnige, die mit ihrem neuen Doppelalbum sicherlich wieder verwirren werden.

Firefriend – Avalanche (Little Cloud / Cardinal Fuzz)

Die brasilianische Heavy Psych-Band präsentiert ihr Opus magnum.

Singapore Sling – Killer Classics (Fuzz Club)

Die Meister des düsteren Psych Rock sind zurück.

King Gizzard & The Lizard Wizard – Infest the Rats‘ Nest (Flightless)

Die Australier legen ihr Thrash Metal-Album vor. Es wurde aufs Wesentliche reduziert – auch im Band-Line-Up.

Here Lies Man – No Ground To Walk Upon (RidingEasy)

Die Kalifornier lassen erneut Black Sabbath auf Afrobeat treffen.

Major Stars – Roots of Confusion Seeds of Joy (Drag City)

Psychedelischer Rock mit besonderem Fokus auf die Gitarre.

Prana Crafter/Tarotplane – Symbiose (Beyond Beyond Is Beyond)

Split-Album zweier Meister des abgefahrenen Space Rock. Bringt deinen Verstand zum Schmelzen.

Naujawanan Baidar – Volume 2 (Radio Khiyaban)

The Myrrors-Frontman Nik Rayne geht seinen afghanischen Wurzeln nach und präsentiert traditionelle Musik aus seinem Vaterland.

  • 23.8.

Shannon Lay – August (Sub Pop)

Mit den Feels im Garage Rock unterwegs, hier gefühlvoll und folkig. Ty Segall hat produziert, die restliche Freedom Band versteckt sich auf der Platte.

  • 30.8.

Foggy Tapes – Cogito Ergo Fog (diverse Labels)

Acid Spaghetti Western Psych Surf aus Frankreich.

Parsnip – When The Tree Bears Fruit (Trouble In Mind)

Australische Band mit ihrer Debüt-LP, die ihren Punk verspielt anlegt.

The Silence – Metaphysical Feedback (Drag City)

Japanische Sprenger der Grenzen.

The Modern Times – Algorhythmic Dance Music (Black Pop)

Punk, Post Punk, Power Pop – die Norweger kennen sich überall aus.

The Vacant Lots – Exit (A Recordings)

Neue EP des Psych-Duos aus New York, zusammen mit Anton Newcombe aufgenommen.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr