Die wichtigsten Psych-Releases: Diese Platten kommen im August 2018

Ein Überblick, welche Psych-Platten im August 2018 wichtig und/oder gut sein könnten.

  • 17.8.

Claw Marks – Hee Hee (PNKSLM)

Hardcore-Punk der langsamen Art. Für Fans der Pissed Jeans.

Dead Otter – Bridge of Weird

Die Debüt-LP verspricht epischen Psych mit Prog-Elementen.

Hodja – The Flood (Noisolution)

Bluesiger Psych ist von den Dänen zu erwarten.

Mystic Braves – The Great Unknown (Lolipop)

Die Sixties-Psych-Ikonen mit einer neuen, vermutlich wieder sehr melodischen Platte.

The Myrrors – Borderlands (Beyond Is Beyond)

Ausufernd wird es mit Sicherheit werden, wahrscheinlich auch experimentell.

Oh Sees – Smote Reverser (Castle Face)

Vom Freak Folk zum Garage Surf Psych zum Metal: Die neue Platte der Band um John Dwyer wird mit Sicherheit aufregend.

Our Girl – Strange Today (Cannibal Hymns)

Wundervollen Psych Pop erwarten wir von dieser Gruppe aus England.

  • 24.8.

Forest Ray – Laughing

Die Band aus Washington verknüpft Americana mit frühem Sixties Psych.

Muertos – Suck It Up (Roadkill)

Garage Psych Punk der cool groovenden Art

RMFTM & 10,000 Russos – dto. (Fuzz Club)

Experimental-Psych-Größen vereinen ihre mächtigen Superkräfte

White Denim – Performance (City Slang)

Die Band aus dem Nintendo-Switch-Reveal-Trailer wird ihr achtes Album veröffentlichen.

  • 31.8.

Gilberto Rodriguez Y Los Intocables – Sabor Maracuyá Desnuda (Empty Cellar)

Traditionelle lateinamerikanische Musik erhält einen psychedelischen Anstrich.

IDLES – Joy as an Act of Resistance (Partisan)

Die aktuell wohl aufregendste Punk-Band liefert ein neues Werk ab.

Magic Shoppe – In Parallel (Little Cloud / Cardinal Fuzz)

Wir haben vertrippten Neo-Psych zu erwarten und werden vermutlich eingesaugt.

Muncie Girls – Fixed Ideals (Specialist Subject)

Sehr aufregender Power Pop Punk aus England.

The Vintage Caravan – Gateways (Nuclear Blast)

Die isländischen Vintage-Rocker wissen ihren Retro-Sound zu beherrschen.

Warm Drag – tbd. (In The Red)

Oh Sees-Schlagzeuger Paul Quattrone und Vashti Windish performen Garage Rock zwischen Wüste und Club. Ihr Debüt.

Wheel in The Sky – Beyond The Pale (The Sign)

Drogengeschwängerter Heavy Psych mit Punk-Attitüde.